Liselotte Strelow: Marlene Dietrich, 1960 © VG Bild-Kunst, Bonn/ LVR-Landes Museum Bonn

16. September 2010 12:00 bis 20. Oktober 2010 18:00

Liselotte Strelow

Retrospektive 1908 -1981

Begrüßung Dr. Barbara Hendricks MdB
Schatzmeisterin der SPD

Grußwort Heinrich Haasis
Präsident Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Einführung Prof. Klaus Honnef
Ausstellungskurator

 

Am 11. September 2010 wäre Liselotte Strelow 102 Jahre alt geworden. Ihr Name war in den Jahren des Wiederaufbaus und des deutschen Wirtschaftswunders ein Begriff. Ihre Karriere als Fotografin, die sie im Berlin der 1930er Jahre beim renommierten Lette-Verein und später mit einem eigenen Atelier am Kurfürstendamm begann, setzte sie bis in die siebziger Jahre fort.
Liselotte Strelow hat das Bild der jungen Bundesrepublik Deutschland maßgeblich geprägt, indem sie den führenden Persönlichkeiten in Politik, Wirtschaft und Kultur ein unverwechselbares Gesicht gab. Sie porträtierte u.a. den ersten Bundeskanzler der neuen Republik, Konrad Adenauer. Die berühmte Briefmarke mit dem Profil von Theodor Heuss, dem ersten Bundespräsidenten, ist nach einer Vorlage aus ihrer Kamera entworfen worden. Aber auch prominente Schriftsteller, Maler, Musiker, Schauspieler und Architekten u.a. Ingeborg Bachmann, Joseph Beuys, Jean Cocteau, Salvador Dali, Marlene
Dietrich, Hermann Hesse und Helene Weigel saßen ihr Modell.

Die umfangreiche Werkschau mit über 200 Originalabzügen gliedert sich in einen Porträt- und einen Theaterteil und wird durch weitere Fotografien und Objekte wirkungsvoll ergänzt. Begleitet wird die
Retrospektive von einer umfangreichen Monographie.

Eine Ausstellung der Gesellschaft Photo Archiv e. V., Bonn im LVR-LandesMuseum Bonn. Kurator der Ausstellung ist Prof. Klaus Honnef.